Versicherungsvergleich online - Verbraucherinformationen

KFZ-Haftpflichtversicherung  |  |  |  Berufsunfähigkeitsversicherung  |  |  |  Private Zahnzusatzversicherung  |  |  |  Tierversicherungen
Lebensversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Garantie gibt es auf Elektrogeräte, aber leider nicht auf unsere Gesundheit. Von einem Tag auf den anderen kann es jedem passieren, dass er seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Die Gründe für die Berufsunfähigkeit können vielerlei Ursprungs sein. Unfall, psychische Erkrankungen, Schäden an der Wirbelsäule, oder am Bewegungsapparat, schwere Operationen, Erkrankungen der inneren Organe (Herz, Lunge, Niere etc.), starke Verminderung, oder gar vollständige Verlust des Sehvermögen. Dies sind nur einige Gründe, die dafür sprechen, rechtzeitig an die passende Vorsorge zu denken. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist enorm wichtig. Ohne eine solche Versicherung würden viele Menschen, die ihren Beruf nicht mehr ausüben können, mit nichts da stehen. Leider tut es die Mehrheit auch. Die Renten, die in diesem Fall ausgezahlt werden, liegen im unterem Grenzbereich. Doch trotz Berufsunfähigkei sollte man seine Lebensqualität wahren können. Die Höhe der Versicherungsprämie hängt, wie bei allen anderen Versicherungen auch, von vielen Faktoren ab. Bei der Berechnung spielt das Eintrittsalter, sowie das Alter, bis zu dem die Berufsunfähigkeitsrente gezahlt wird (In der Regel ist das das 65. Lebensjahr). Ein weiteres Kriterium stellt auch die Berufsgruppe dar, in dem Versicherungsnehmer tätig ist, sowie sein allgemeiner Gesundheitszustand, beim Vertragsabschluss. Wie bei jeder anderen Versicherung, die man so in seinem Leben abschließt, muss man natürlich auch bei der Berufsunfähigkeitsversicherung mehrere Anbieter miteinander vergleichen, um für sich das beste und vor allem optimale Versicherung auszusuchen. Nicht nur die Höhe der Versicherungsprämie sollte bei der Wahl entscheidend sein, sondern auch die Leistungen und die Höhe der Rentenbeträge, die man bei Berufsunfähigkeit ausbezahlt bekommt. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird meist als Zusatzversicherung, zusätzlich zur Kranken- und Rentenversicherung abgeschlossen. Wer besonders schlau ist, schließt eine Versicherung ab, die nicht nur bei Berufsunfähigkeit zahlt, sondern auch bei Erwerbsunfähigkeit. Diese Vorsorge sollten vor allem Personen treffen, die in einem handwerklichen Beruf, oder in einem Beruf tätig sind, wo sie körperlich arbeiten müssen, bzw. wo sie auf ihr Bewegungsapparat 100% angewiesen sind. Welche Versicherung für wen am besten passt, kann man pauschal nicht sagen. Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten, die Angebote der einzelnen Versicherungsgesellschaften miteinander zu vergleichen. Auch ist es sinnvoll, sich mit seinem Hausarzt diesbezüglich zu beraten. Oft haben die Hausärzte nützliche Tipps für ihre Patienten parat, die einem bei dieser Entscheidung weiterhelfen können. Und zu guter Letzt: Beim Vertragsabschluß nicht vergessen, auch das Kleingedruckte mitzulesen. Und zwar bevor man den Vertrag unterzeichnet. So kann man sich vor unangenehmen Überraschungen schützen. Kommen Fragen auf, diese unbedingt immer bereits im Vorfeld versuchen restlos zu klären.

[ZURÜCK]

Versicherungsvergleich und Tarifrechner online - Verbraucherinformationen